Psychotherapie – Mag. Bettina Klöpzig

Praxis für Erwachsene, Kinder und Jugendliche

Kinder- und Jugendlichentherapie

Bei der Kinder- bzw. Jugendlichen Psychotherapie passe ich meine Methode vor allem an die aktuelle Entwicklungsstufe der kleinen oder bereits jugendlichen KlientInnen an. Je nach Alter, Problemlage und Zielsetzung arbeite ich mit dem Kind oder Jugendlichen alleine oder in Anwesenheit eines Elternteils bzw. einer Vertrauensperson oder wir haben begleitende Elterngespräche.

Kinderpsychotherapie - Bettina Kloepzig

Im Wesentlichen wird es zunächst darum gehen ein gutes Vertrauensverhältnis herzustellen.
Bei Kindern eröffnet das gemeinsame Spiel, Werken mit kreativen Materialien oder auch mit musikalischen Ausdrucksformen Möglichkeiten ihr Innenleben altersadäquat mitzuteilen. Belastende Erfahrungen, Ängste, Sorgen oder was sich kaum  oder eben so gar nicht in Worte fassen lässt, kann verarbeitet werden. Wir finden gemeinsam Wege für Verhaltensveränderungen und Lösungsmöglichkeiten für die aktuellen Schwierigkeiten.
Jugendlichentherapie Praxis Bettina Klöpzig

Mein Kind/ Jugendliche* beschäftigt schon einige Zeit eines der folgenden Themen:

  • Es gibt permanent Probleme mit anderen Kindern im Kindergarten oder in der Schule
  • Mein Kind/Jugendliche kommt nicht zur Ruhe und kann sich kaum konzentrieren (ADHS/ADS)
  • Mein Kind/Jugendliche geht kaum noch in die Schule wegen häufigem Bauch- und/oder Kopfweh
  • Mein Kind/Jugendliche reagiert übertrieben aggressiv auf Medienentzug
  • Mein Kind/ Jugendliche wird gemoppt in der Schule, Lehrstelle oder in sozialen Medien
  • Es gibt hohe Erwartungen und/oder Versagensängste
  • Mein Kind/Jugendliche verletzt sich selbst
  • Mein Kind/Jugendliche leidet an einer Essstörung
  • Mein Kind/Jugendliche hat seltsame Freunde und nimmt möglicherweise Drogen
  • Mein Kind/Jugendliche zieht sich immer mehr zurück und redet kaum mehr mit mir
  • Bei Tod oder Erkrankung eines Familienmitgliedes
  • Mein Kind/Jugendliche hat Schmerzen ohne dass ein Arzt körperliche Ursache feststellen konnte
  • Bei traumatische Erlebnissen (Unfall, Gewalt, Missbrauch)

 

*mit Jugendliche sind beiderlei Geschlechter gemeint

 

Diese Website benutzt Cookies. Lesen Sie mehr dazu in den Datenschutzbestimmungen.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen